Aufrüstung

Die meisten Konsumenten-PCs werden mit zu wenig Arbeitsspeicher, schwachbrüstigen Netzteilen oder schlechten Festplatten ausgeliefert. Sie sind gerade so ausgerüstet und konfiguriert, dass sie so, wie man sie kauft, funktionieren. Normalerweise bleibt es aber nicht bei den Anwendungen, die vorinstalliert sind. Es kommen weitere Programme hinzu. Es wird vielleicht eine größere Graphikkarte eingebaut, eine Anwendung braucht mehr Arbeitsspeicher ....
Dann zeigen sich die Grenzen der Rechner. Oft sind diese Unzulänglichkeiten aber durch Aufrüstung zu beseitigen.

Wir sagen Ihnen, was machbar und was sinnvoll ist.
Wenn ein Rechner nicht mehr einwandfrei läuft, heißt das noch lange nicht, dass man ihn ersetzen müsste. Oft reicht eine Aufrüstung oder Überholung.

Sie erreichen uns zu den normalen Geschäftszeiten.








(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken